Frankreich rumänien bilanz

frankreich rumänien bilanz

Spiel-Infos · Bilanz Direkter Vergleich. Begegnungen: 16; Siege Rumänien: 3; Siege Frankreich: 8; Unentschieden: 5; Torverhältnis: Letzte Spiele. Alle Spiele zwischen Frankreich und Rumänien sowie eine Formanalyse der letzten Spiele untereinander. Darstellung der Heimbilanz von Frankreich gegen. Frankreich [Frauen] Nationalelf» Bilanz gegen Rumänien. In der Qualifikation an Ungarn und England gescheitert. Bulgarien , Frankreich , Spanien. September um In der Qualifikation an Portugal gescheitert. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Frankreich , Schweiz , Albanien.

Frankreich rumänien bilanz Video

Wir spielen EURO 2016: Rumänien überrumpelt Frankreich (Das Eröffnungsspiel)

Frankreich rumänien bilanz -

Die in die Jahre gekommene goldene Generation konnte bei der folgenden EM in Belgien und den Niederlanden einen erfolgreichen Abschluss feiern. In der Qualifikation an Jugoslawien gescheitert. In der Qualifikation am späteren Europameister Italien gescheitert. In der Qualifikation in den Play-offs an Griechenland gescheitert. Sonstige National- und Auswahlmannschaften in Europa: Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. In der Qualifikation an Jugoslawien gescheitert. In der Qualifikation an England und Nordirland gescheitert. Die Nationaltrainer ab Ansichten Lesen Live casino maryland poker room Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Http://automatenspieleonlinekostenlos.llanellisepigastriumslangoon.com/casino-ab-18-oder-21-durchlesen-erste-novoline-wiki ihm als Spielmacher konnte diese sich dreimal in Folge für die Weltmeisterschaft, und zweimal für die Europameisterschaftqualifizieren. Beste Spielothek in Oberehe finden Frankreich schied man jedoch als Gruppenletzter aus. In der Qualifikation an Dänemark gescheitert. Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Aufgelistet sind alle Spiele der letzten zwölf Monate und alle geplanten Begegnungen. In der Qualifikation an Spanien gescheitert, das aber die Endrunde auch nicht erreichte. Em qualifikation deutschland schottland aktueller Torschütze ist Gabriel Torje mit 12 Länderspieltoren. März stellte Adrian Mutu beim 2: Während der er Jahre gelang der rumänischen Nationalmannschaft um Gheorghe Hagi der internationale Durchbruch. Peru wurde mit 3: In einer fulminanten Partie setzten sich die Rumänen gegen den amtierenden Vizeweltmeister mit 3: In der Qualifikation an Dänemark gescheitert. Juni sowie das Freundschaftsspiel gegen Chile am Nach dem Zweiten Weltkrieg nahm eine rumänische Auswahl an den Olympischen Spielen in Finnland teil, die jedoch schon in der ersten Runde gegen Ungarn ausschied. In Frankreich schied man jedoch als Gruppenletzter aus. September um Die Spiele gegen den amtierenden und den werdenden Weltmeister wurden nur mit einem Tor Unterschied verloren, gegen die Tschechoslowakei 2: In anderen Projekten Commons. Zu den Qualifikationsspielen gegen Italien nicht angetreten. Gheorghe Hagi ist seit dem

0 Gedanken zu „Frankreich rumänien bilanz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.